© www.tsvcarlsdorf.de

Carlsdorf Open 2020

Siebte Auflage des Carlsdorfer Dartturniers

Gelungene Veranstaltung

Carlsdorf Open 2020 (Martin Hufnagel) Am Wochenende 21.-23.2.2020 fand zum 7. Mal das Carlsdorfer Dartturnier, veranstaltet von der Sparte Dart des TSV Carlsdorf, statt. Beginnend am Freitag, den 21.2.2020 mit dem noch jüngsten Wettbewerb des Turnieres, dem Mannschaftswettbewerb. Dieser sollte sich zur Überraschung aller auch gleich zum bestbesuchtesten aller Wettbewerbe entwickeln. 28 Mannschaften zu je 3 Spieler fanden den Weg ins Bürgerhaus, was 84 Teilnehmer im Wettbewerb bedeutete und die Gastgeber ans Limit des Machbaren führte. Die Spielautomaten wurden dieses Mal etwas großzügiger aufgebaut damit mehr Platz für die Sportler am Spielgerät zu einer etwas entspannteren Situation führen sollte, dadurch standen aber auch ein paar Sitzplätze weniger zur Verfügung als noch die Jahre zuvor. Es mussten Zusatztische und Stühle aufgebaut werden um für die vielen Leute genügen Sitzmöglichkeiten zu haben aber am Ende war alles gerade so ausreichend um den bis dato größten Wettbewerb in der Turniergeschichte meistern zu können. Freitagabend um 19:15 Uhr ging‘s los, Samstagmorgen um 7:00 Uhr stand dann nach 12 Stunden der Sieger fest. Angesichts der hohen Teilnehmerzahl entstand ein sehr zäher Wettbewerb, der aber, durch einige gute Mannschaften, sportlich alles zu bieten hatte, was man sich von einem Dartturnier erhoffen kann. Gewonnen hat eine Mannschaft aus Kassel vor Daseburg und wiederum Kassel. 4. Wurde eine Mannschaft aus Lamerden. Damit war der größte Brocken des Turnierwochenendes geschafft, die folgenden Wettbewerbe sollten nicht ganz die Teilnehmerzahlen der Vorjahre erreichen, waren aber dennoch gut besucht. Samstagmittag um 13 Uhr ging es dann schon weiter, der Einzelwettbewerb bis A-Klasse stand an. Zu dieser frühen Stunde fanden sich bereits 40 Spieler ein um den Titel in dieser Klasse aus zu tragen. In diesem Jahr wurde ein neuer Wettbewerb eingeführt, ein offenes Damen-Einzel. Diesen Wettbewerb hätte man auch gerne schon ein Jahr zuvor ausgetragen, man kam einfach zu spät auf die Idee. Dieses Jahr sollte es dann aber soweit sein. Einzelturniere für Damen sind stark im Kommen beim Darten und so waren die ausrichtenden Wild Thieves mit 10 startenden Frauen um 14 Uhr für das erste Damenturnier der Carlsdorf Open sehr zufrieden. Dieser Wettbewerb wurde also parallel ausgetragen und es entwickelten sich schon zu früher Stunde sehr starke und spannende Spiele in beiden Wettbewerben. Den 1. Platz im Damenwettbewerb belegte die Franzi aus Kassel , 2. wurde das Krümelmonster aus Daseburg und den 3. Platz belegte die Sonja aus Altenhasungen. 4. wurde die Waffel aus Kassel. Im Turnier bis A-Klasse konnte sich Waffel (damit auch beste Dame) durchsetzen vor Peter aus Mühlhausen und dem Lipser aus Tambach (Thüringen). 4. wurde Macca (Vereinslos). Abends um 19 Uhr startete im Anschluss das Offene Einzel mit 58 Teilnehmern. Wiederum mit einigen Top-Spielern Nordhessens gespickt entwickelte es sich zu einem mitreißenden Turnier. Diesmal besonders aus Sicht der Wild Thieves, hatte der Gastgeber mit Paulchen (Jan Handke) einen Spieler im Feld, der sich den Sieg holen wollte. Und umso länger der Wettbewerb dauerte, desto wahrscheinlicher wurde es. Gespielt wurde, wie auch schon in den beiden Wettbewerben zuvor, ein Doppeltes K.O-System, in dem sich Paulchen den Sieg der Hauptrunde erkämpfte. Er stand also schon im Finale. Bis sein Gegner feststand sollte aber noch etwas Zeit vergehen, waren in der Verliererrunde doch einige spannende Spiele dabei, die erst im Entscheidungssatz entschieden werden sollten. Izy aus Kassel war es schließlich, dem er sich stellen musste. Er verlor und somit musste das entscheidende Duell den Gewinner hervor bringen. Paulchen setzte sich durch und gewann somit sein Heimturnier, Izy freute sich dennoch über den 2. Platz. Specki aus Kassel wurde vor seinem Mannschaftskollegen Nico Deppe 3.. Auch der 4.Platz von Nico Deppe wurde im Saal des DGH’s lautstark gefeiert, spielt Nico ja auch für den TSV in der 2.Mannschaft. Der Schlusspunkt wurde, wie immer, mit dem allseits beliebten Doppelturnier am Sonntag gesetzt. 28 Doppel spielten ab 12 Uhr mittags die Platzierungen aus, dieses Mal mit sehr vielen Doppeln aus dem Dorf, was zu einer unheimlich entspannten und lockeren Atmosphäre führte. Was aber nicht hieß, dass die Könner im Feld einen lockeren Wettbewerb vor sich gehabt hätten, nein, ganz im Gegenteil. Auch am Sonntag fanden sich viele Spitzendoppel ein und deswegen ging es auch am Schlusstag des Turnieres heiß her. Die größte Überraschung waren sicherlich zwei junge Männer aus Gottsbüren, die zum ersten Mal an einem Dartturnier teilnahmen und erst kurz vor den Platzierungen gestoppt werden konnten. Die beiden verhaltenen Zwillinge konnten auf ihrem Siegeszug einige Doppel, bestehend aus aktiven Dartern, ausschalten und man konnte angesichts ihrer konstant guten Leistungen kaum glauben, dass sie zum ersten Mal an einem Turnier teilnahmen. Die Titel holten sich dann aber doch die gestanden Pfeilewerfer der Region. In vielen packenden Spielen konnten sich am Ende Strippi und Jens (Daseburg) vor Paulchen und Pelle (Carlsdorf/Wirmighausen) im Finale durchsetzen. Den 3. Platz holten sich Specki/Peppi (Kassel/Carlsdorf) vor einem heimischen Vater-Sohn Doppel, denn Thorsten und Fabian Frank (Hofgeismar/Carlsdorf) konnten sich den 4. Platz erkämpfen. Damit war die 7. Auflage der Carlsdorf Open zu Ende gegangen und zum 7. Mal waren alle Beteiligten, besonders die Veranstalter, wieder sehr zufrieden mit dem Ablauf und der tollen Atmosphäre, die von allen Beteiligten über 3 Tage ins Bürgerhaus gebracht wurde. Die Darter des TSV Carlsdorf möchten es sich, wie jedes Jahr, auch an dieser Stelle nicht nehmen lassen, noch einmal allen Helfern ein ganz herzliches Dankeschön auszusprechen. Neben den Abteilungen des TSV Carlsdorf (Fußball, Tischtennis, Turnen und Stepp-Aerobic) haben zum ersten Mal auch Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Carlsdorf ihre Dienste angeboten und ohne diese, wäre es nicht möglich ein so großes Turnier mit 248 Teilnehmern (2020) über 3 Tage durch zu führen. Deshalb noch einmal Danke und bis zum Jahr. DC Wild Thieves, TSV Carlsdorf
www.tsvcarlsdorf.de
STARTSEITE STARTSEITE
Vorstand Vorstand
Galerie Galerie
Downloads Downloads
Kontakt Kontakt
Fußball Fußball
Turnen und Leichtathletik Turnen und Leichtathletik
Tischtennis Tischtennis